Nachhaltigkeit

HOLZ WÄCHST NACH…

HABEN SIE GEWUSST...

// DASS DIE FLÄCHE ÖSTERREICHS ZU FAST 50% AUS WALD BESTEHT?
// UND DASS WEIT WENIGER HOLZ GEFÄLLT WIRD ALS NACHWÄCHST?
// AUCH IN DEUTSCHLAND SIND IMMERHIN RUND 35% DER LANDESFLÄCHE MIT WALD BEDECKT.
// HEIZEN MIT HOLZ IST WIEDER MODERN!

Als der erste Energieträger der Menschheit wärmte das Holzfeuer schon vor hunderttausenden Jahren die Menschen. Und wie bei vielen Dingen macht erst die heutige Technologie diese traditionsreiche Heiztechnik wieder interessant, komfortabel und unabhängig.

Als nachwachsender Rohstoff und somit nahezu unendliche Ressource ist Holz mehr als nur Brennstoff: durch die CO2-Neutralität beim Verbrennen ist Holz eines der umweltschonendsten Heizmittel.
Dieselbe Menge Kohlendioxid die der Baum während seines Wachstums aufgenommen und gespeichert hat, setzt das Holz beim Verbrennen wieder frei – übrigens auch dieselbe Menge, die durch natürliche Verrottung entstehen würde! Man heizt also umweltschonend und CO2-neutral!

Die regionale Verfügbarkeit von Holz sorgt dafür dass die wirtschaftliche Wertschöpfung im Land bleibt, spart Anfahrtswege und macht von (monopolistischen) Lieferanten unabhängig. Mit Holz hat man immer die Wahl!

Bis vor wenigen Jahren waren Öl- und Gasheizungen der Standard in privaten Haushalten. Das Versiegen der Ölquellen wird zwar immer wieder neu berechnet, aber ob es nun in 20 oder 30 Jahren soweit ist: Öl als wichtigster Rohstoff der Industrienationen ist auf jeden Fall begrenzt und ein Ende der Förderquellen ist schon in Sicht. Die damit verbundenen starken politischen und wirtschaftlichen Interessen an Öl bekommt der Verbraucher dann in Form von Preissprüngen, Engpässen oder künstlicher Verknappung zu spüren.

Erdgas ist stark an den Erdöl-Markt gekoppelt, da auch dieser fossile Brennstoff nur begrenzt verfügbar ist, und als Lagerstätte oft mit Erdöl zusammen vorgefunden wird.

Letztlich ist die Verwendung von Holz auch eine Frage der Behaglichkeit und des Bewusstseins, umweltfreundlich zu heizen. Dass man damit so nebenbei auch noch äußerst günstig heizt, macht Holz zu einem der effi zientesten Energieträger überhaupt!

 

Medieninhaber und Herausgeber:
Republik Österreich, Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft,
Stubenring 1, 1012 Wien, www.lebensministerium.at

Konzeption:
Abteilung IV/1 – Waldpolitik und Waldinformation